Wird IGTV die bisherige Social Media Landschaft völlig verändern?

von Business Marketer 27 Juni, 2018

Instagram hat den neuen Video-Service IGTV gestartet: Was du als Unternehmer jetzt wissen musst

Am 21. Juni hat Instagram im Rahmen einer Pressekonferenz den neuen Video-Dienst IGTV präsentiert. Im Internet wird er bereits als „Youtube für vertikal aufgenommene Videos“ bezeichnet. Wie die App funktioniert, warum sie so bemerkenswert für dein Unternehmen ist und wie du davon profitieren kannst – erfährst du in diesem Artikel.

Wie funktioniert IGTV?

IGTV ist eine Videoplattform mit vertikal (statt horizontal) ausgerichteten Video-Clips. Das Format ähnelt damit den uns bekannten „Stories“ auf Instagram. Der Hauptunterschied besteht aber darin, dass es keine zeitliche Beschärnkdung von 15 Sekunden mehr gibt. Benutzer können Videos mit einer Länge von bis zu 10 Minuten herunterladen; ausgewählte Medienpersönlichkeiten – wie zum Beispiel Selena Gomez – einstündige Videos.

Der neue Service hat auch eine seperate mobile App erhalten – da IGTV aber bereits im neusten Instagram-Update integriert ist, ist es nicht notwendig, die neue App seperat herunterzuladen. Um neue Videos hinzuzufügen, musst du einen neuen Kanal erstellen. Dafür benötigt es lediglich drei Klicks in den Einstellungen. Benutzer können sich die Inhalte ansehen, indem sie zwischen den vier Reitern wechseln:

„Für dich“ – enthälkt die interessantesten Videos von deinen Newsfeed-Abonnements, sowie empfohlene Videos von anderen Nutzern;
„Abonniert“ – zeigt die alle Video von den von dir abonnierten Kanälen;
„Beliebt“ – zeigt dir Videos, die in den letzten Tagen von der gesamten Community besonders häufig angeschaut wurden;
„Weiter ansehen“ – hier sind alle Videos gesammelt, die du nicht bis zum Schluss angeschaut hast.

Du kannst alle Videos kommentieren und auch direkt mit deinen Freunden teilen. Unter jedem Video wird die Anzahl der Aufrufe angezeigt.

So sieht der neue Video-Service IGTV von Instagram aus. Quelle: https://instagram-press.com/wp-content/uploads/2018/06/2-Watch-2UP-EN.png?w=1024

 

Du kannst Videos über die Web-Version direkt von deinem Computer aus auf IGTV hochladen. Diese Funktion bleibt allerdings auf Videos beschränkt: Instagram verbietet weiterhin den Upload von Fotos über den Computer.

„Du musst mit IGTV nicht erst einen langen Katalog durchscrollen, um auszuwählen, was du dir ansehen möchtest (Im Gegensatz zu Youtube). Öffne einfach die App und interessante Videos starten automatisch – das ist ein neues Format des Fernsehens“, sagt Instagram Director Kevin Systrom.

Kevin Systrom, Instagram-CEO. Quelle: https://instagram-press.com/wp-content/uploads/2018/06/02-20180619-KS-pamelachen-IMG_0157-2160_lo.jpg?w=800

 

Laut Vertretern von Instagram werden auf IGTV bald vollwertige Shows erscheinen, die exklusiv nur auf IGTV ausgestrahlt werden.

Warum du IGTV in deinem Unternehmen verwenden solltest

Der Gründer und Geschäftsführer von BusinessMarketer, Sergej Dubowik, bewertet die Perspektive des neuen Dienstes und erklärt, warum Marketer und Unternehmer jetzt auf IGTV achten müssen:

„Ich bin mir sicher, dass YouTube sehr besorgt war, als Instagram den Launch eines eigenen Video-Services ankündigte. IGTV wird ein ernstzunehmender Konkurrenz von YouTube sein“, glaubt Sergej.

Zwar stellt IGTV bisher keine Tools zur Monetarisierung bereit, doch dies ist, laut Leiter der Marketingabteilung von BusinessMarketer, nur eine Frage der Zeit: „Instagram wird die Gelegenheit definitiv nicht verpassen, Werbung auf der neuen Plattform zu platzieren. Das Format wird wahrscheinlich simpel und unaufdringlich sein – wie in den Instragram ‘Stories’.”

Es gibt noch keine Tools zur Monetarisierung von IGTV. Quelle: https://instagram-press.com/wp-content/uploads/2018/06/3-ChannelProfile-2UP-EN.png?w=1024

 

„Der neue Video-Dienst hat definitiv eine große Zukunft vor sich – Unternehmen sollten dringend eigene Kanäle in IGTV erstellen und ihn mit Videos füllen. Einige unternehmungslustige Pioniere haben damit bereits begonnen“, empfiehlt Sergej.

Was die Nachteile des Services betrifft, weist er auf die eingeschränkte Suchfunktion hin: „Diese erlaubt Benutzern, nach einer Person oder einem Kanal zu suchen, aber nicht nach dem Namen eines Videos.“

„Die großen Studios und TV-Kanäle sind bereits auf den YouTube-Zug aufgesprungen. Als Folge dessen, fällt es Anfängern, wie Bloggern, Künstler, oder kleinen Unternehmen, schwer auf YouTube Fuß zu fassen, und mit „den großen Fischen“ zu konkurrieren. Auf Instagram sieht das aber ganz anders aus: Selbst wenn du nur Videos mit einem Smartphone drehst, hast du die Chance, über diese Plattform viele Menschen zu erreichen und vielleicht sogar Berühmtheit zu erlangen“, sagte Sergej.

PS:

Etwas Neues gelernt? Den größten „Aha-Moment“ erlebst du, wenn du jetzt unserer BusinessMarketer Facebook-Gruppe beitrittst und dich dort mit Gleichgesinnten über diesen Blog-Artikel und weitere Themen austauschst!

Wir beantworten außerdem persönlich all deine Fragen zu den Themen Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung. Und… wer weiß? Vielleicht triffst du hier beim Networking sogar deinen nächsten Joint-Venture-Partner! Also… worauf wartest du noch? Werde noch heute ein besserer Unternehmer, indem du jetzt unserer exklusiven BusinessMarketer Facebook-Community beitrittst. Wir freuen uns darauf, dich in wenigen Augenblicken in unserer Community begrüßen zu dürfen – Bis gleich! (Klicke hier, um jetzt direkt zur Facebook-Community von BusinessMarketer zu gelangen!)

https://businessmarketer.de/community