15 Tools, mit denen du guten visuellen Content erstellst

von Business Marketer 16 Juli, 2018

Bilder und Videos machen deinen Beitrag verständlicher, interessanter und anschaulicher. Außerdem wirst du durch visuellen Content:

  • Mehr potenzielle Kunden anziehen;
  • Eine Marke schaffen, die deine Kunden erkennen werden;
  • Deine Positionierung in den Suchergebnissen erhöhen;
  • Unter deinen Wettbewerbern hervorstechen;

Haben diese Vorteile deine Interesse geweckt?

Also, fangen wir an…

Es gibt zwei Haupttypen von visuellem Content: Bilder und Videos.

Bilder

Verwende sie:

  • In sozialen Netzwerken, um Aufmerksamkeit auf deinen Post zu ziehen
  • In E-Mails, zum Beispiel in Form von Bannern oder Screenshots von Videos
  • In Artikeln zur Einbeziehung in das Material und Ergänzung des Textes durch Musterbeispiele

Füge hochwertige Fotos hinzu, die du selbst erstellt hast. Sie sind glaubwürdiger als Stock-Bilder, die jeder benutzt. Außerdem werden deine Abonnenten im Laufe der Zeit beginnen, dich zu erkennen. Du möchtest doch, dass sie dein Unternehmen mit dir verbinden und nicht mit irgendeinem Modell?

Das Bild sollte eine Bedeutung haben, besonders in den Artikeln. Versuche zu vermeiden, zuerst den ganzen Artikel zu schreiben und dann nach 2-3 Absätzen Bilder aus den Google Suchergebnissen einzufügen. Denke beim Schreiben und Erstellen schon darüber nach, welche Bilder du einfügen möchtest.

Meinen wir damit jetzt, dass Stock-Bilder schlecht ist?

Laut einer Umfrage des Search Engine Journal:

  • Verwenden 35% aller Internetseiten Stock-Bilder;
  • 30% bevorzugen Originalfotos, einschließlich eigene Infografiken;
  • Verwenden 15% Videos und Präsentationen;
  • Nutzen 14% Grafiken und Datenvisualisierung;
  • Verwenden 5% Gifs.

Denke daran, dass, wenn du Stock-Fotos verwendest, sie nicht nur auf deiner Seite vorkommen könnten. Es gibt keine Garantie, dass deinen Konkurrenten nicht die gleichen Bilder gefallen werden, wie auch dir.

Was empfehlen wir dir zu benutzen?

  • Infografiken
    Nutzer mögen „sprechende“ Bilder. Sie erklären die notwendigen Sachen anschaulich und einfach. Achte unbedingt darauf, auf dem Bild einen Link zu deiner Webseite einzufügen. Mit Hilfe von viralen Infografiken bekommst du viele Likes, Reposts und neue Kunden.
  • Zitate
    Wähle Sätze, die dein Publikum interessieren. Zum Beispiel nutzen wir gerne Zitate aus Businessbüchern und Aussagen von bekannten Unternehmern. Unsere Abonnenten starten gerne in  den Morgen, indem sie sich solche Posts ansehen:
  • Memes
    Sie helfen dir, eine Verbindung zu deiner Zielgruppe herzustellen und zu zeigen, dass du in ihrer Sprache kommunizierst. Erstellen von eigenen Memes ist eine gute Möglichkeit, positive Emotionen zu wecken und dich von der Konkurrenz abzuheben.
    Folge den Haupttrends deiner Nische, studiere die Interessen deiner Abonnenten und Leser (und nicht nur deiner Themen) und werde kreativ!
  • Screenshots
    Sie geben dir die Möglichkeit, das Innere deines Produkts oder deiner Dienstleistungen zu zeigen. Zum Beispiel verwenden wir Bilder des Benutzerkontos von Teilnehmern unseres Coachings auf der Website. Auf diese Weise versteht der Besucher besser, was nach der Bezahlung auf ihn wartet.

Video

Mit Hilfe von Video-Clips:

  • Veranschaulichst du, wie dein Produkt die Probleme potenzieller Käufer löst;
  • Unterhältst du deine Besucher;
  • Teilst du Kundenrezensionen;
  • Kommst du näher an dein Publikum;

Wusstest du, dass Videos auf Landing Pages die Conversion-Rate um 86% erhöht? Daher platzieren wir häufig Video-Clips auf Landing Pages:

Hauptvideotypen:

„Wie du…“

Möchtest du deinen Kunden zeigen, wie du eine Veranstaltung planst oder eine Anzeige auf YouTube einrichtest? Erstelle ein kurzes Video mit allen Schritten.

Bereite das Skript mit einfachen und leicht ausführbaren Schritten vor und vervollständige es mit einem starken Call-to-Action. Zum Beispiel:

  • „Klicke auf den Link, um einen Rabatt zu erhalten!“
  • „Abonniere den Kanal und erfahre als Erster von neuen Videos!“
  • „Buche ein kostenloses Webinar!“

Auspacken von Produkten
Viele Online-Shops ermutigen aktiv ihre Kunden, Videos oder auch Bilder mit dem Auspacken der Waren zu senden. Es scheint eine Kleinigkeit zu sein, aber dennoch findet man in den Beschreibungen der beliebtesten Produkte dutzende solcher Bilder oder Videos.

Dieses Feedback ist wirksam, weil potenzielle Kunden sehen, was sie nach dem Kauf erwartet. Sie wissen, dass dies kein Werbevideo ist und vertrauen daher solchem Content mehr.

Antworte auf Fragen
Erstelle deinen Hashtag, bitte deine Kunden, Fragen in den Kommentaren unter dem Video oder in einem der sozialen Netzwerke zu stellen, und beantworte sie. Dies ist eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auf deine Videos zu ziehen.

Slideshows
Wähle ein Foto, Musik, füge den Text auf den Slides hinzu und voila – dein Video ist fertig.
Benutze spezielle Services, zum Beispiel Lumen, die den gesamten Prozess vereinfachen.

Solche Videos sind einfach zu machen. Und sie sind beliebt, weil sie das Thema auf bequeme Art und Weise erschließen.

Bildschirmaufnahme
Möchtest du deinen Kunden zeigen, wie sie einen Service oder ein Programm einrichten? Schalte die Bildschirmaufnahme ein und gehe jeden Schritt durch, indem du deine Aktionen mit dem Erklärtext begleitest. Erstelle solche Videos mit verschiedenen Teammitgliedern und Experten im gewählten Thema.

Kundenrezensionen
Bitte deine Kunden, ihre Eindrücke vom Produkt zu teilen. Positive Bewertungen sind werden mit der Zeit zum Aushängeschild deines Unternehmens im Internet. Vor allem, wenn es ein Video ist, denn es schafft mehr Vertrauen als der Text. Teile solche Videos in sozialen Netzwerken oder veröffentliche sie auf Landing Pages.

Ein anderer guter Weg ist es, Fallstudien aufzuzeichnen, die dem Zuschauer helfen, den Erfolg deiner besten Teilnehmer zu wiederholen.

Wieso visuellen Content erstellen?

Weil es für dein Publikum interessant ist. Es ist egal, womit du dich beschäftigst. Artikel ohne Bilder werden bis zum Ende nur die Wenigsten lesen. In sozialen Netzwerken bevorzugen Abonnenten Multimedia-Posts.
Auch auf Twitter sammeln Posts mit Bildern mehr Retweets ein. Das Haupthighlight dieses Netzwerks waren jedoch zunächst kurze Textnachrichten.

Videos in Artikeln erhöhen die Verweildauer deiner Besucher. Und dafür platziert die Suchmaschine deine Webseite in den Suchergebnissen höher. Soziale Netzwerke “mögen” Video-Clips und ranken solche Posts besser.

Wie wäre es mit ein paar Statistiken?

  • 76,5% der Kleinunternehmer bestätigten den positiven Effekt der Verwendung von Videowerbung;
  • Das Wort „Video“ in der Mail-Betreffzeile erhöht die Öffnungsrate um 19% und die Anzahl der Klicks um 65%;
  • 55% der angeschauten Videos auf Smartphones sind kurze Videos mit einer Länge von bis zu 5 Minuten;
  • Infografiken sammeln dreimal mehr Likes und Reposts als jede andere Art von Content;
  • Artikel mit Bildern für je 75-100 Wörter erhalten doppelt so viele soziale Interaktionen;
  • Posts mit Bildern erhalten zwei- bis dreimal mehr Views;

Benötigst du spezielle Tools zum Erstellen von Bildern, Infografiken und Videos?

Du denkst vielleicht, dass das Erstellen von Multimedia ein langer und schwieriger Prozess ist. In der Tat ist das nicht so.

Laut einer Umfrage des Search Engine Journal:

  • Verbringen 71% weniger als 5 Stunden pro Woche für die Erstellung von visuellem Content;
  • 17% – 5 bis 15 Stunden;
  • 11% – mehr als 15 Stunden;

Wie viel Zeit notwendig ist, kann niemand sagen. Alles hängt von den Aufgaben und deinen Möglichkeiten ab. Wenn du dich nur 5 Stunden pro Woche mit Grafikerstellung beschäftigen kannst, dann versuche, diese Zeit so effizient wie möglich zu nutzen. Verwende spezielle Services, um die Arbeit zu vereinfachen oder diese Aufgabe zu delegieren.

Laut der gleichen Umfrage:

  • Verwenden 46% Tools, um visuellen Content zu erstellen;
  • Beziehen 30% einen Designer in Vollzeit ein;
  • Arbeiten 24% mit einem Freelancer;

Wenn du über gute Fähigkeiten verfügst und dir das Erstellen von Multimedia Spaß macht, mache es selbst. Wenn das Erstellen von visuellem Content für dich zur Routine geworden ist, suche einen Spezialisten.

Wir haben für dich eine Reihe von Diensten ausgewählt, die diese Aufgabe wesentlich erleichtern.

Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Bildern

1. Canva

Das ist der beliebteste Online-Service zum Erstellen und Bearbeiten von Bildern, Memos, Infografiken. Es gibt Tausende von Vorlagen, Filtern, Symbolen und Figuren. Der Service ist auf Deutsch verfügbar. Welche Möglichkeiten bietet der Dienst? Du kannst Postkarten, Logos und Posts auf Facebook erstellen.

2. Awesome Screenshot

Du kannst:

  • Ständig bis zu 30 Bilder des Projekts speichern und organisieren
  • Bilder auf drei Weisen hinzufügen:
    • Einen Screenshot mit Text, Pfeilen und anderen Figuren machen
    • Von deinem Computer herunterladen
    • Aus dem Clipboard hinzufügen: Dazu drücke CTRL + V im Pop-up-Fenster „Bilder hinzufügen“
  • Genaues Feedback auf deinen Screenshot und deine Bilder bekommen. Kommentare werden zu dem bestimmten Ort auf dem Bild hinzugefügt
  • Content mit deinen Freunden und Kollegen teilen. Sende einfach einen Link

3. GIMP

GIMP bietet die Tools an, die du für die Bearbeitung hochwertiger Bilder benötigst: von der Retusche bis zur Erstellung von Collagen und Infografiken. Laut den Entwicklern ist deine Phantasie die einzige Einschränkung.

Tools für Datenvisualisierung

4. Infogr.am

Erstelle Infografiken mithilfe von integrierten Vorlagen. Füge Diagramme und interaktive Karten hinzu.

5. Piktochart

Erstelle mehrseitige Infografiken. Verwende Vorlagen (mehr als 600 Stück), eine Reihe von kostenlosen Hintergründen, Symbolen, Figuren. Füge den Text hinzu und veröffentliche die fertige Version.

Dieser Service unterstützt auch interaktives Lernen während der Arbeit, was sehr praktisch ist.

6. Venngage

Im kostenlosen Paket hast du eine Möglichkeit, fünf Infografiken aus dem Logo-Service zu erstellen. Die Sammlung von mehr als 100 Vorlagen, Icons, Diagrammen und anderen Hilfselementen vereinfacht deine Arbeit. Wähle die gewünschte Option und los geht's. Darüber hinaus dient der Service als Inspiration. Abonniere den Newsletter und bekomme Beispiele.

Service zum Erstellen und Bearbeiten von Videos

7. Adobe Creative Cloud

Dies ist eine Zusammenstellung aller Adobe-Dienste. Hier wird nur ein kleiner Teil von ihnen dargestellt:

  • Photoshop für die Arbeit mit Bildern: Erstellen von Collagen, Hinzufügen von Titeln und Rahmen, Farbkorrektur
  • Lightroom für die Bearbeitung von digitalen Fotos (meistens im RAW-Format)
  • Adobe Premiere Pro für die Videobearbeitung: Hinzufügen von Überblendungen, Titeln, Verbindung von Video-Clips, Ersetzen von Ton
  • InDesign zum Erstellen von Design und Seitenlayouts

Zusätzlich bekommst du:

  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die schnelle und effektive Umsetzung aller Service-Programme
  • Eine Reihe von integrierten Vorlagen für Photoshop und Illustrator
  • Zugang zu mobilen Anwendungen
  • Eine Sammlung mit Millionen von Fotos, Bildern, Videos und 3D-Ressourcen
  • Synchronisierung zwischen Desktop- und mobilen Anwendungen

8. Camtasia

Ein praktischer Service zum Erstellen einer Bildschirmaufzeichnung in den Formaten avi, swf, mov, vmv, gif.
Es erfasst alle Aktionen, die auf dem Bildschirm auftreten, + Bild von der Web-Kamera, Ton vom Mikrofon und Systemtöne.

Neben der Aufnahme hast du auch eine Möglichkeit, das fertige Video zu bearbeiten, zu schneiden und zusammenzufügen, Audio und Text hinzuzufügen und zu bearbeiten.

9. Vyond

  • www.vyond.com
  • Kostenpflichtig ($ 39 / Monat)
  • Es gibt eine kostenlose Trial-Version

Der Service hilft, professionelle animierte Videos im HD-Format zu erstellen. Es ist möglich, eigene Fotos und Videos hochzuladen oder aus der integrierten Track-Bibliothek auszuwählen.

Hauptvorteile:

  • Online-Service – für die Nutzung brauchst du nur eine Internetverbindung
  • Es besteht keine Notwendigkeit, einen Spezialisten zu suchen oder ein Team einzustellen – hier gibt es ausgewählte einfach zu bedienende Tools
  • Alle Abonnements beinhalten die Erstellung und Platzierung einer unbegrenzten Anzahl von Videos
  • Direktes Hochladen auf YouTube und anderen Kanälen

Es gibt viele Video-Tutorials, die dir helfen werden, dir einen Überblick über diesen Service zu verschaffen. Alle Videos und Texte sind auf Englisch verfügbar.

 

Websites und Programme zum Erstellen von Multimedia

10. GameSalad

  • www.gamesalad.com
  • Kostenpflichtig ($ 17 / Monat)
  • Es gibt eine kostenlose Trial-Version

Das ist ein Service zum Erstellen von Spielen. Es gibt einen praktischen Drag-and-Drop-Konstruktor. Du lädst einfach Bilder, Töne und Musik in das Spiel hoch. Dann wählst du Verhaltensszenarien und veröffentlichst sie. Das erstellte Spiel ist für iPhone, iPad, Android, Windows und HTML5 verfügbar.

11. SurveyGizmo

Das ist ein Service für die Durchführung von Umfragen. Er hilft:

  • Die für dich notwendigen Daten zu sammeln: von der Stimmung bis zu Kontaktinformationen und Dateidownloads
  • Aus mehr als 25 Arten von Fragen zu wählen
  • Eine Umfrage in der von dir benötigten Form zu erstellen, z.B. mit Hilfe von fertigen Vorlagen, ihrer Einrichtung oder Hinzufügen von eigenem HTML / CSS
  • Gleich Umfragen auf Bildschirmen von Smartphones und Computern anzuzeigen
  • Besucher aus verschiedenen Ländern anzusprechen – der Service unterstützt mehrere Sprachen und übersetzt Fragen innerhalb desselben Projekts
  • Ergebnisse mit fertigen Berichten mit anpassbaren Grafiken und Diagrammen zu analysieren

Du hast die Möglichkeit, Fragen in Form von Text, Listen oder Bildern in einem bequemen Drag-and-Drop-Editor hinzufügen:

12. Woobox

Der Service bietet die Erstellung von Marketing-Kampagnen an: Wettbewerben, Ausverkäufen, Give-Aways, usw. Sammle Beiträge über Formen oder Handlungen im sozialen Netzwerk. Wähle zufällige Gewinner, verteile einzigartige Codes und vieles anderes mehr.

Dieses Service funktioniert mit Facebook, Instagram, YouTube, Twitter, Pinterest.

Bonus

13. PathFactory

Dieser Service hilft dir, den richtigen Content zur richtigen Zeit und an der richtigen Stelle zu veröffentlichen. Darüber hinaus unterstützt er die Arbeit mit WordPress, Google Analytics, Facebook, YouTube.

Mit Hilfe dieses Service wirst du:

  • Detaillierte Analysen der Interaktion mit deinem Content erfahren
  • Potenzielle Kunden unter den Besuchern anhand der Zeit, die sie mit dem Studieren des Contents verbringen, identifizieren
  • Beliebten Content bewerben
  • Dein Publikum besser verstehen

14. Prezi

Mit diesem Service erstellst du ansprechende Präsentationen. Wähle eine Vorlage aus, lade Videos und Bilder hoch, füge Diagramme hinzu und speichere alles in der Cloud. Der Service bietet dir Zugang zu Analytics an: Du wirst sehen, wie Besucher deine “Werke” untersuchen, auf welcher Stelle sie deine Seite schließen und wer den Link teilt.

Schaue erstellte Präsentationen bequem auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone an.

15. Animoto

Dieser Service ist für das Erstellen von professionellen Slideshows gut geeignet. Er hilft dir, Fotos und Videos einfach und schnell in tolle Videos zu verwandeln.

Hauptvorteile:

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Alles ist in der Cloud gespeichert
  • Viele Stile für neue Videos
  • Galerie mit Musik
  • Erstellen von Video-Clips auf dem Computer, Handy, Tablet

Best Practices für deinen visuellen Content

Veröffentliche nützliche Inhalte

Nimm kein Video auf oder mache keine Infografiken, die für deine Abonnenten nicht von Interesse sind. Dadurch wirst du nur deine Zeit verschwenden.

Wie findest du heraus, was deine potenziellen Kunden brauchen? Frage sie. Führe eine Umfrage in einer E-Mail, in einem Beitrag in sozialen Netzwerken oder in einem Artikel durch. Und berücksichtige dann die Antworten deiner Zielgruppe, wenn du über deinen visuellen Content nachdenkst.

Visualisiere den Fließtext

Füge den Content als Liste hinzu:

Oder stelle ihn als Schema dar:

 

 

Welche Option ist anschaulicher? Kommt dir die zweite Variante wie auch uns besser vor?

Das Gleiche gilt für Statistiken. Gib sie entweder als Liste oder in Form einer Infografik an:


Mache dir zur Regel: Wenn der Text als Bild / Infografik / Video hinzugefügt werden kann, dann verzichte nicht auf diese Möglichkeit.

Passe deinen Content für Plattformanforderungen an

Zum Beispiel:

  • Lade Videos direkt auf Facebook hoch;
  • Instagram-Videos können maximal 1 Minute Länge haben.

Bevor du visuellen Content erstellst, solltest du alle Anforderungen sorgfältig studieren und befolgen.

Fazit

Erstelle ständig visuellen Content. Lese Studien und verwandle sie in nützliche Infografiken. Folge Trends, um interessante Memes zu veröffentlichen.

Wenn du alles richtig machst, wird dein visueller Content potenzielle Kunden monatelang oder sogar jahrelang anlocken.

Visueller Content kann auch verwendet werden, um deine Position in den Suchergebnissen zu steigern und die Conversion deiner Werbung zu erhöhen.

PS:

Etwas Neues gelernt? Den größten „Aha-Moment“ erlebst du, wenn du jetzt unserer BusinessMarketer Facebook-Gruppe beitrittst und dich dort mit Gleichgesinnten über diesen Blog-Artikel und weitere Themen austauschst!

Wir beantworten außerdem persönlich all deine Fragen zu den Themen Neukundengewinnung und Umsatzsteigerung. Und… wer weiß? Vielleicht triffst du hier beim Networking sogar deinen nächsten Joint-Venture-Partner! Also… worauf wartest du noch? Werde noch heute ein besserer Unternehmer, indem du jetzt unserer exklusiven BusinessMarketer Facebook-Community beitrittst. Wir freuen uns darauf, dich in wenigen Augenblicken in unserer Community begrüßen zu dürfen – Bis gleich! (Klicke hier, um jetzt direkt zur Facebook-Community von BusinessMarketer zu gelangen!)

https://businessmarketer.de/community